Poreč

Abgesehen von Pula gibt es zwei weitere weltberühmte Touristenmagneten: die Stadt Rovinj, die als eine der schönsten Städte des Mittelmeers gilt, sowie die Stadt Poreč, die stolz auf ihre Euphrasius-Basilika ist, die auf der Liste des UNESCO-Welterbes steht. Das Landesinnere Istriens ist von unberührter Natur, endlosen Weinbergen und alten Städtchen auf Hügeln, wie Motovun oder Svetivinčenat, die die Zeit überdauert haben, gekennzeichnet. Eine Vielzahl alter Steinhäuser wurde in neuester Zeit für den Agro-Tourismus hergerichtet. Hier können Sie traditionelle Gerichte aus Istrien wie die „Istrische Suppe“, verschiedene Gerichte mit Trüffeln, einheimisches Olivenöl oder den hiesigen Wein (zum Beispiel Malvasia oder Teran) probieren.